„Manchmal habe ich den Eindruck, dass trotz regelmäßiger Besprechungen nicht deutlich ist, was wir erwarten und was wir erreichen wollen. Wie können wir hier für mehr Klarheit sorgen und Zug in die Zielerreichung bringen?“

Um einzelne MitarbeiterInnen gezielt, individuell und situativ zu führen, braucht es geeignete Instrumente, die über Arbeitsbesprechungen hinausgehen. Regelmäßig stattfindende Einzelgespräche zwischen MitarbeiterIn und Führungskraft dienen dazu, die Leistung zu reflektieren, gegenseitige Erwartungen zu klären, sich über Ziele und konkrete Aktivitäten zu verständigen, deren Erreichung zu überprüfen und sinnvolle Entwicklungsmaßnahmen zu vereinbaren.

Oft stehen Management- und HR-Tools (Unternehmensvision/-werte, Unternehmensstrategie, Unternehmensziele, Führungsleitbild, Rekrutierungsmethoden, Zielvereinbarungsgespräch, Leistungsbeurteilungssystem, Fördergespräch, Förderprogramm, Mitarbeiterbefragung, 360-Grad-Feedback) zu sehr „nebeneinander“.

Wir unterstützen Sie bei der Weiterentwicklung dieser Tools und dabei, wie Sie sie miteinander verbinden und dadurch deren Gesamtwirkung deutlich steigern.
Wir klären mit Ihnen, welche Möglichkeiten und Methoden zur Einführung oder Weiterentwicklung von Führungsinstrumenten in Ihrem Unternehmen sinnvoll sind und wie Sie dann zu einem integrierten „Werkzeugkoffer“ kommen.