„Visionen und Strategien sind für Großunternehmen offenbar wichtig. Kleine und mittelständische Unternehmen ticken aber ganz anders, wir können doch darauf verzichten – oder?“

Die klassische, expertenorientierte Strategieentwicklung, wie sie von Konzernen und großen Beratungsgesellschaften seit den 70er Jahren praktiziert wird, hat sich insgesamt als wenig hilfreich für den Kampf in der „Arena des Marktes” erwiesen. Den Erfolgsrezepten der Vergangenheit ist ebenfalls wenig zu trauen. Zu schnell ändert sich das Umfeld. Gleichzeitig lassen sich zukünftige Entwicklungen immer weniger eindeutig vorhersehen. Dennoch sind Visionen und Strategien für den ökonomischen Erfolg von KMUs sehr nützlich.

Mit modernen Methoden der systemischen Strategieentwicklung erreicht Ihre Organisation einen „schlanken“ und wenig aufwändigen strategischen Managementprozess. Damit bewältigen Sie kompetent das Dilemma zwischen der Unvorhersehbarkeit der Zukunft und dem Bedürfnis nach Orientierung und Planung.