„Wie schaffen wir es, dass sich die Führungskräfte aller Ebenen für notwendige Veränderungen des Unternehmens mitverantwortlich fühlen und unternehmerisch handeln?“

Gerade dort, wo Geschäftsfelder und Unternehmensbereiche immer wieder von Reorganisationen betroffen sind, wird die Identifikation der Betroffenen mit neuen Strategien, Zielen und Veränderungen in der Aufbau- und Ablauforganisation hart auf die Probe gestellt.

Wie kann die Notwendigkeit und der Sinn, sowie der attraktive neue Zustand glaubhaft vermittelt werden, gerade dann, wenn der Weg zum Neuen noch nicht exakt beschrieben werden kann?

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit im Rahmen von Entwicklungsprozessen ist der konstruktive Umgang mit offenen und verdeckten Widerständen. Interne Machtverschiebungen, Konkurrenzdenken und die damit entstehenden Konfliktfelder werden offen thematisiert.  Risiken und Chancen, die sich durch den Wandel ergeben, werden fokussiert und schließlich wird ein Weg entwickelt, den die Betroffenen nachhaltig mitgehen können.